Personalizable Routen und Abfahrten

Galeone Veneziano VeranstaltungenRSS

bis 01 Januar 2019

New Year's Eve party 31.12.2018

Have an original New Year’s ...


bis 08 März 2019

Venice Carnival Party Cruise 2019

We'll toast and celebrate while ...


Zur vollständigen Liste gehen

Galleon Dinner Cruise in VeniceRSS

Special Internet Rates

For availability, pricing and features, ...


Zur vollständigen Liste gehen

Entdecken Sie die Inseln...

Murano
Murano Die für ihre Glashütten bekannte Insel Murano hat das Jahrhunderte alte Handwerk der Glasverarbeitung auf der ganzen Welt berühmt gemacht. Die kostbaren und ausgefallenen Glasprodukte variieren von einfachen Einrichtungsgegenständen bis hin zu Designobjekten. Besonderes erwähnenswert sind die Kirche San Pietro Martire mit Leinwänden von Giovanni Bellini sowie das Glasmuseum am Palazzo Giustinian, das von besonderem kunsthistorischem Wert ist.
Burano
Burano Häuser mit auffallend bunten Fassaden, handgearbeiteten Spitzen, eine einzige Kirche und ein schiefer Glockenturm. Eine außergewöhnliche Insel, ehemals Insel der Fischer und der Boote. Alle Besucher lassen sich auf Burano von den tausend Farben der Häuser faszinieren, die sich im Wasser der Kanäle spiegeln, und beobachten die Ruhe und Gelassenheit, mit der die älteren Damen geschickt Spitzen mit ihrem Klöppelkissen herstellen. Auf eine Kostprobe der typischen Plätzchen Bussolà, Zaeti und Esse sollte man auf keinen Fall verzichten, wenn man gerne Süßes mag.
Torcello
Torcello Diese kleine Insel mit ihren heute knapp fünfzehn Einwohnern gehört zu den ältesten und wohlhabendsten Siedlungen der Lagune. Dank ihrer gut erhaltenen archäologischen Kulturgüter von unschätzbarem Wert, wie der Kathedrale von Torcello, dem Thron von Attila, der Kirche von Santa Fosca, dem Museum von Torcello und der interessanten Teufelsbrücke zieht die Insel viele Touristen an.
San Francesco del Deserto
San Francesco del Deserto Der Ursprung der Besiedlung dieser Insel wird aufgrund von Fundstücken aus der römischen Antike auf das erste bis fünfte Jahrhundert nach Christus datiert; ihr Name wird auf die erste Hälfte des 15. Jahrhundert zurückgeführt, als die Insel über zwanzig Jahre lang aufgrund der starken Verschmutzung der Lagune nicht bewohnt wurde. Im Jahre 1220 führte eine Sturmflut den heiligen Franz von Assisi auf seiner Rückkehr aus Asien hierher, wo er laut der Volksweise vom freudigen Gesang der Schwalben festlich begrüßt wurde. Das Kloster aus dem 14. Jahrhundert und die majestätischen Zypressen verleihen der Insel eine friedliche Atmosphäre.
Sant’Erasmo
Sant'Erasmo Nutz- und Weingärten, romantische Sonnenuntergänge und der traditionelle kleine Strand von Bacan sowie der aus dem 19. Jahrhundert stammende Turm Torre Massimiliana im Südosten der Insel stellen die Hauptmerkmale der Insel dar. Berühmt ist sie auch für die "Castraure" genannten, violetten Artischocken.
Lazzaretto Nuovo
Lazzaretto Nuovo Der ursprünglich unter dem Namen Vigna Murada bekannte Gebäudekomplex diente früher wahrscheinlich als Kontrollpforte der Schifffahrt ins Inland und wurde 1468 zu einem Quarantänelazarett umfunktioniert, in dem die Besatzung der Schiffe isoliert wurde, wenn sie als Träger des Pesterregers eingestuft wurde. Der Beiname "nuovo" (neu) diente der Unterscheidung zum alten Lazarett in der Nähe des Lido. Im größten Gebäude Tezon Grande zeugen noch heute an den Wänden Zeichnungen und Inschriften von der Isolierung der Schiffsleute.
Isola della Certosa
Isola della Certosa Eine ehemals von den Kartäusermönchen bewohnte Insel, welche die schönsten Kunstwerke von Vivarini, Tizian und Tintoretto beherbergte. Früher Militärstützpunkt, heute Tourismusziel, vor allem aufgrund seiner bemerkenswert intakten Umwelt und vielseitigen Vegetation.
San Servolo
San Servolo Bis 1978 Sitz der psychiatrischen Klinik, was das Museo della Follia (Museum des Wahnsinns) anschaulich illustriert. Heute ist die Isola dei Matti, die "Insel der Verrückten", ein wichtiges multikulturelles Zentrum. Hier hat das Europäische Zentrum Venedig für die Berufe der Denkmalpflege seinen Sitz; in den angebotenen Kursen kann man durch die "alte Schule" der Kunst- und Handwerksausbildungsstätten gehen, die vor fünfhundert Jahren im historischen Zentrum Venedigs ansässig waren. Auf der Insel befindet sich weiterhin das älteste Benediktinerkloster der Lagune mit seiner berühmten Apotheke.
San Lazzaro degli Armeni
San Lazzaro degli Armeni San Lazzaro degli Armeni gehört zu den kleinsten Inseln der venezianischen Lagune. Diese Ruheoase bezeugt das friedliche Zusammenleben östlicher und westlicher Kulturen. Auf San Lazzaro, wo sich früher ein Krankenhaus für Leprakranke befand, siedelte sich später eine kleine Gruppe armenischer Mönche an, die auf der Flucht vor den Türken war. Das Mechitaristen-Museum beherbergt kostbare Sammlungen und Ausstellungsstücke, wie unter anderem die Mumie Nehmekets aus dem Jahre 1000 v. Chr. und eine umfangreiche Bibliothek.
Pellestrina
Pellestrina Als natürliche Verlängerung des Lidos in westlicher Richtung, von dem die Insel durch den Hafen von Malamocco getrennt ist, präsentiert sich Pellestrina als schmaler, über 10 Kilometer langer Sandstreifen. Das Zentrum der Insel bestimmt San Pietro in Volta, der gleichnamige Hafen trennt die Stadt Chioggia vom Rest der Insel. Auf der Insel befinden sich der Strand und die Klippen von Murazzi sowie das wichtige Naturreservat von Ca' Roman. Das bevorzugte Reiseziel von Intellektuellen und Schriftstellern bietet genügend Ruhe und Gelassenheit, die für den Ursprung und die Entstehung künstlerischer Meisterwerke nötig sind.
Chioggia
Chioggia Die als kleines Venedig bekannte künstliche Insel verfügt über eine geografisch einzigartige Lage. Durch den langen Sandstreifen Lido di Sottomarina vom Meer getrennt, scheint sie zwischen dem hellen Blau des Himmels und tiefen Blau des Meeres zu schweben. Außer ihren faszinierenden, romantischen und farbenfrohen Palazzi am Canal Vena und den charakteristischen Säulengängen, die die Einzigartigkeit der Insel unterstreichen, beherbergt sie auch uralte Kirchen. Die urbane Struktur erinnert mit ihren horizontalen Gassen, die durch vertikale Kanäle gekreuzt werden, an ein Fischgerippe, eine Synthese der natürlichen Morphologie sowie der Funktionalität des typischen Berufs, dem Fischfang.

Business Tagungen in Venedig

Wenn Sie die venezianische Galeone für Ihre Geschäftstreffen wählen, werden Ihre Geschäftspartner und Mitarbeiter mit Sicherheit verblüfft sein, wie ein geschäftliches Beisammensein zu einem fesselnden und mitreißenden Erlebnis werden kann, das durch eine eindrucksvolle Atmosphäre zwischenmenschliche Beziehungen schafft und stärkt.

Bei einer Schiffsreise vor dem Hintergrund der venezianischen Lagune werden Geschäftstreffen, Produktpräsentationen, Konferenzen und Meetings in Venedig durch eine passende technische Ausstattung unterstützt: Auf Anfrage sind Projektionsflächen, Flipcharts, Simultanübersetzungsdienstleistungen sowie eine Audioanlage, Kabelrundfunk und Mikrofone verfügbar.

Durch verschiedene Aktivitäten des Team-Building an Bord und an Land können kollegiale Beziehungen gestärkt und neue Anreize für eine produktive Arbeit geschaffen werden.

Es ist außerdem möglich, die Galeone mit dem Firmenlogo zu versehen und gemäß der Kundenanfrage zu personalisieren, wodurch eine optimale Markenpräsenz garantiert wird.

Das Angebot wird durch unser Catering abgerundet, das für Unternehmen köstliche Cocktailpartys anlässlich eines Firmenerfolgs, eine schmackhafte Kaffeepause zur Stärkung zwischen zwei Gesprächsrunden oder ein Mittag- oder Abendessen als Abschluss des Geschäftstreffens anbietet.

SiroccoDie kulinarischen Künste des Restaurant Sirocco ermöglichen der venezianischen Galeone auch im Bereich der Gastronomie einen hochwertigen Qualitätsgrad.

Die Möglichkeit, unabhängig zu agieren, gewährleistet eine kontinuierliche Kontrolle der Lebensmittelprodukte schon beim Einkauf der Rohstoffe. Entsprechend der Lebensmittelverordnung HACCP überwacht das Unternehmen die Verarbeitung, Lagerung und den Transport von Lebensmitteln an Bord der Galeonen bis zur letzten Phase mit einer Detailgenauigkeit, die in unserem Unternehmen schon seit jeher oberste Priorität hat.

Unsere Menüvorschläge reichen von traditionell venezianischen Gerichten bis hin zu raffinierten internationalen Kreationen, wodurch wir die unterschiedlichen Ansprüche unserer Kunden durch individuelle Menüs zufrieden stellen können.